en | dt

Tanya Poole

The Whispering Spring
The Whispering Spring zeigt drei Werkgruppen mit Tuschemalereien, die im Zusammenhang mit Tanya Pooles Aufenthalt am Forschungsinstitut des Albany Natural History Museum im südafrikanischen Makhanda entstanden sind.
Pooles meisterhafter Umgang mit Tusche auf Papier, erzielt faszinierende plastische Effekte: die großen Arbeiten zeigen den Blick gen Himmel, in die Baumkronen hinein. Sie können außergewöhnlicher Weise in allen Ausrichtungen installiert werden, vertikal und horizontal, es gibt kein festes Oben und unten. Die Wirkung der Bilder verändert sich mit jeder Drehung radikal. Von teils detailgetreuer Klarheit, aber mitunter auch radikaler Abstraktion sind die Darstellungen von Insekten und Bienen. Poole studiert sie zum Teil durchs Mikroskop. Durch diese genaue Betrachtung fließen hier anatomische Exaktheit und künstlerische Freiheit ineinander.
Welche Bedeutung das einzelne Wesen und kleinste Beobachtungen für wissenschaftliche Erkenntnisse haben, erkannte Tanya Poole in ihrem Austausch mit den Wissenschaftlerinnen des Albany Natural History Museum, die sie auf Ausgrabungen von Pflanzen- und Insektenfossilien begleitete und deren Arbeitsumfeld sie studierte. Dort entstand auch die Idee für die Serien, mit denen die Künstlerin drei verschiedene Welten zusammenführt: Die Welt der Wissenschaft in den Darstellungen der Insekten; die Poesie der Natur, der magischen Momente von Licht und Schatten, des Sich-verlierens im genussvollen Naturerlebnis; und zuletzt das soziale Gefüge der Arbeitswelt des Forschungsinstituts. Letzteres erregte auch deshalb die Aufmerksamkeit der Künstlerin, weil sie im Austausch mit den Forscherinnen von deren Schwierigkeiten der Arbeit in einem noch immer von patriarchalen Strukturen geprägten Umfeld erfuhr.
Erneut arbeitet Tanya Poole hier in einem komplexen, konzeptuellen Rahmen, wie bereits in "Thozama and Rose" geht sie ihrem Interesse für Orte nach, an denen verschiedene Welten aufeinandertreffen und ein Umfeld entsteht, in dem sich eine einzigartige Erfahrungswelt entfaltet, aber auch soziale Spannungen spürbar werden.
 
Helen Barber-James, Freshwater Biologist | Aviwe Matiwane, Palaeobotanist | Khokela Camagu, Fossil Excavator and Preparator, 2018, Kadahar Tinte und gemahlenes Pigment auf Papier, 100 x 125 cm
Mbunge Mbunge, botany student | Alexandra J. Holland, Trichoptera Taxonomist | Zezethu Mnqeta, Botanist, 2018, Kandahar Tinte und gemahlenes Pigment auf Papier, 125 x 100 cm
Ancient Codes | Mysterious Signals | Summer is a small fortune, 2018, Kandahar Tinte auf Fabriano Papier 200 x 150 cm
where everything better is waiting in another place, 2018, Kandahar Tinte auf Fabriano Papier, 200 x 150 cm
where everything better is waiting in another place, 2018, verschiedene Ausrichtungen, Kandahar Tinte auf Fabriano Papier, 200 x 150 cm
Ancient Codes , 2018, Kandahar Tinte auf Fabriano Papier, 200 x 150 cm
Ancient Codes, 2018, verschiedene Ausrichtungen, Kandahar Tinte auf Fabriano Papier, 200 x 150 cm
The Swarm, 2018 Tinte auf Papier, Serie mit 163 Werken, je 20,5 x 29,6 cm